Letztes Feedback

Meta





 

Grüne Smoothies - wahre Fettkiller

Vor kurzem habe ich auf einer Fortbildung eine Ärztin getroffen und mich mit ihr über alle möglichen Probleme unterhalten, die viele Menschen heute haben. Sie war der Meinung, dass man an vielen „Wehwehchen“ zum großen Teil selbst „schuld“ ist. Und vor allem, dass man mit einfachen Mitteln etwas dagegen tun kann. Wir sprachen z.B. über einen schlechten Stoffwechsel und die daraus resultierenden Probleme wie Übergewicht, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Migräne usw. Sie schwärmte geradezu von einem „Wundertrank“, den sich jeder selbst zubereiten kann. Sie hatte ihn seit geraumer Zeit ihren Patienten empfohlen und erstaunliche positive Erfahrungen gemacht. Was meinte sie mit diesem „Wundertrank“? Sie sprach von grünen Smoothies. Ich habe auch schon viel davon gehört. Aber ganz ehrlich, ich hatte mich bis dahin noch nicht richtig mit der positiven Wirkung dieser fruchtigen grünen Drinks auseinandergesetzt.

Grüne Smoothies – ein Bauchfettkiller?

Was hat das Ganze jetzt mit dem Bauchfett, dem Abnehmen und einer Bikinifigur zu tun? Diese grünen Smoothies liefern u.a. jede Menge Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und Antioxidantien. Die braucht unser Stoffwechsel, um gut zu funktionieren. Und das lässt auch das Bauchfett „schmelzen“. Außerdem ist nicht so viel Fruchtzucker enthalten wie in Smoothies, die nur aus Obst hergestellt werden. Und Grüne Smoothies sind sehr reich an Ballaststoffen. Deshalb machen sie auch lange satt und regen die Verdauung an. Das alles ist hilfreich beim Fettabbau, weil der Körper ist mit den benötigten Nährstoffen versorgt ist und nicht so schnell nach der nächsten Mahlzeit verlangt. Sehr viele Menschen haben durch das regelmäßige Genießen von grünen Smoothies Gewicht verloren oder fühlen sich einfach besser.

Salat in den Mixer - gut für die Bikinifigur!

Aber ehrlich gesagt, ich fand es schon erst einmal ein bisschen merkwürdig, Salat, Spinat oder auch die Blätter von Kohlrabi oder Möhren in den Mixer zu stecken und das Ergebnis dann auch noch zu trinken. Aber wenn man ein paar Dinge beachtet, kann es sehr gut schmecken und hat ungeahnte Wirkungen.

Hier den Beitrag zum Thema grüne Smoothies zu Ende lesen.

27.5.13 17:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen